< Zurück zur Übersicht

ERNEUERUNG KANAL UND WASSER – GEMEINDE MÖRLENBACH

2014–2015

BESCHREIBUNG

Bei der Baumaßnahme handelt es sich um eine Baumaßnahme des Abwasserverbandes Oberes Weschnitztal, der die Kanalisation unterhält. Bei der Maßnahme sollten die Kanal- und Wasserleitungen erneuert werden. Die Straße sollte über die gesamte Fahrbahnbreite einschließlich der Gehwege wiederhergestellt werden. Im Juli 2014 wurde eine Anliegerversammlung durchgeführt, in der die Anlieger über die anstehende Baumaßnahme informiert wurden.

DURCHGEFÜHRTE ARBEITEN

Neben der Umlegung der Hauptwasserleitung in der Straße wurden die Anschlussleitungen nach Bedarf im Straßenraum bis zur Grundstücksgrenze erneuert. Auf Wunsch und nach Bedarf konnten die Grundstückeigentümer die Leitungen auf ihrem Grundstück auf eigene Kosten mit erneuern lassen. Beim Kanal wurden die öffentlichen Kanäle und die Hausanschlussleitungen im Straßenraum bis zur Grundstücksgrenze erneuert.

Im Mittelweg wurden bei einer Haltung, die über ein Privatgrundstück verläuft, die Renovierung mit Inliner sowie eine Schachtsanierung durchgeführt. Durch die gleichzeitige Erneuerung von parallel verlaufender Wasserleitung und Kanalisation in den Straßen, war die Erneuerung bzw. Wiederherstellung der Straße erforderlich.

BAU­KOS­TEN

rd. 920.000,- Euro (brutto)

AUF­TRAG­GE­BER

Abwasserverband Oberes Weschnitztal

BAUZEIT

August 2014 – Juni 2015